Als PDF zum Download: Ausschreibung_2018_vorab.pdf

Ausschreibung

20. Reitertag des Reit- und Fahrvereins Milkersdorf e.V.

am 02. September 2018

„An der Feldmühle“ in Krieschow

Veranstalter: Reit- und Fahrverein Milkersdorf e.V. (FN 1801012)
Nennungsschluss: 27.08.18
Nennungen an: Kay-Uwe Schulz, Vorwerk 1 - An der Feldmühle, 03099 Krieschow
Bankverbindung: RuFV Milkersdorf e.V. / Sparkasse Spree-Neisse  /
IBAN: DE38 1805 0000 3204 1198 49
Richter: Ilona Straßburger
Parcourschef: Wolfgang Küttner
Teilnahmeberechtigt: Mitglieder von Vereinen des Kreises SPN sowie geladener Vereine

Allgemeine Bestimmungen:

Einsätze/Nenngelder sind mit der Nennung fällig. Bitte überweisen Sie das Nenngeld zeitgleich mit der Nennung auf das o.a. Konto! Für die Nennung sind WBO-Nennungsformulare der FN zu verwenden. Mit Abgabe der Nennung unterwirft sich jeder Nenner den Bestimmungen der WBO und der LK Berlin-Brandenburg.
Der Veranstalter schließt jegliche Haftung für Schäden aus, die den Besuchern, Teilnehmern und Pferdebesitzern durch leichte Fahrlässigkeit des Veranstalters oder seiner Erfüllungsgehilfen entstehen.
Alle teilnehmenden Pferde müssen haftpflichtversichert, frei von ansteckenden Krankheiten und im Besitz einer gültigen Influenzaschutzimpfung sein. Der Pferdepass ist mitzuführen.
Hunde sind auf dem gesamten Gelände an der Leine zu führen.
Für das Lesen der Dressuraufgaben ist jeder Reiter selbst verantwortlich.
Nachnennungen werden entsprechend der Starterzahl in der jeweiligen Prüfung im Einzelfall entschieden und mit einem zusätzlichen Einsatz von 2,-€ belegt.
Der Zeitplan ist nach Nennungsschluß im Internet abzurufen unter: www.reitstall-krieschow.de.

1. Dressurwettbewerb gemäß WBO / WB247B (Aufgabe E7/1)

Pferde: 5j+ älter VN: 10 SF: F
Ausrüstung: WBO   Richtverfahren: WB247B
Teilnehmer: Reiter der LK 0-6 der eingeladenen Vereine
Einsatz: 4,00 €

2. Dressurwettbewerb gemäß Aufgabenheft LPO (Kl. A* Aufgabe A6/1)

Pferde: 5j+ älter VN: 10 SF: P
Ausrüstung: WBO Richtverfahren: gem. LPO 402A
Teilnehmer: Reiter der LK 0-5 der eingeladenen Vereine ohne Platzierung in Prüfungen der
Klasse L, evtl. Teilung nach Leistungsklasse oder Alter der Reiter
Einsatz: 6,00 €

3. Stilspringwettbewerb gemäß WBO / WB265mit erlaubter Zeit  (Anforderungen entspr. Kl. E, bis 80cm)

Pferde: 5j+ älter VN: 10 SF: B
Ausrüstung: WBO   Richtverfahren: WBO WB265
Teilnehmer: Reiter der LK 0+6 der eingeladenen Vereine
Einsatz: 4,00 €

4. Springwettbewerb mit Siegerrunde (Anforderungen entspr. Kl. A*, bis 0,95m)

Pferde: 5j+ älter VN: 10 SF: L
Ausrüstung: WBO Richtverfahren: gem LPO 533(a)
Das zu platzierende Drittel bzw. alle strafpunktfreien Reiter-/Pferd-Paare aus dem Umlauf starten in der Siegerrunde, evtl. Strafpunkte aus dem Umlauf werden mitgenommen, die Zeitwertung erfolgt analog Stechen nur aus der Siegerrunde. Die Startfolge in der Siegerrunde entspricht der Reihenfolge im Umlauf.
Teilnehmer: Reiter der LK 0-5 der eingeladenen Vereine ohne Platzierung in Prüfungen der
Klasse L oder höher
Einsatz: 6,00 €

5. Einfacher Reiterwettbewerb auch für Spät- und Wiedereinsteiger


Pferde: 5j+ älter SF: IV
Ausrüstung: WBO, Hilfszügel erlaubt, keine Sporen
Richtverf.: WBO WB234
Teilnehmer: 1. Abteilung: Reiter 10 bis 14 Jahre der LK 0 der eingeladenen Vereine, die nicht in den
Prüfungen 1-4 starten, je Reiter ist nur ein Pferd zugelassen
2. Abteilung: Spät- und Wiedereinsteiger ab 30 Jahre der LK 0 der eingeladenen Vereine, die nicht in den Prüfungen 1-4 starten, je Reiter ist nur ein Pferd zugelassen  VN: 3
Anforderung: Abteilungsreiten nach Anweisung der Richter (alle 3 Grundgangarten)
Einsatz: 4,00 €


6. Führzügelklasse mit Kostüm und Geschicklichkeit  (WBO WB223) mit 2 bis 3 Trabstangen

Pferde: 5j+ älter VN: 10
Ausrüstung: WBO Teil III/2.1, keine Sporen; Bandagen und Hilfszügel gem. WBO zugelassen
Richtverf.: Notensumme aus Wertnoten beurteilendes Richten und Wertnote fürs Kostüm
Teilnehmer: Reiter bis 5-10 Jahre der LK 0 der eingeladenen Vereine, die an keinen anderen Prüfungen teilnehmen, je Reiter ist nur ein Pferd zugelassen
Einsatz: 4,00 €
Anforderung: Führender mindestens 16 Jahre alt, im Geschicklichkeitsteil Reiten über Trabstangen und Slalom (im Schritt, der Führende geht mit langem Führstrick gerade an den Kegeln vorbei)

7. Geschicklichkeitswettbewerb „Fun Trail“ (WBO WB204)

Pferde: 5j+ älter VN: 5 SF: R
Ausrüstung: WBO Teil III/2.1, keine Sporen; Bandagen und Hilfszügel gem. WBO zugelassen
Richtverf.: Pro Hindernis gibt es max. 10 Punkte für eine harmonische, kontrollierte, vertrauensvolleBewältigung der Aufgabe. Für das sichere Einhalten der vorgeschriebenen Gangarten werden zusätzlich max. 5 Punkte vergeben.
Teilnehmer: Reiter ab 7 Jahre , die an nicht an Prüfung Nr. 6 teilnehmen, je Reiter ist nur ein Pferd zugelassen
Anforderung: Bewältigen eines Miniparcours mit Geschicklichkeitsaufgaben (z.B. Reiten über Trabstangen, Transportieren eines Wasserbehälters, Blumen giessen, Kreuzelsprung, Slalom, Gasse, Plane, …)
Die genaue Aufgabenstellung wird zum Meldeschluss veröffentlicht.
Einsatz: 4,00 €